nele

Usch Luhn: Nele auf dem Ponyhof

 Nele wohnt auf einer Burg, die eigentlich ihrer Großtante Adelheid gehört, aber die ist immer auf Reisen. Eines Tages kommt sie wieder nach Hause und hat die Idee, für ein paar Tage mit Nele zusammen auf einen Ponyhof zu fahren. Nele findet die Idee super. Als sie auf dem Ponyhof ankommen, trifft Nele Josefine, ein Mädchen aus ihrer Klasse, die sie nicht besonders mag. Nele findet, dass Josefine eine Zicke ist.

Eines Abends sollen alle Mädchen auf eine Schatzsuche reiten. Josefine und ein anderes Mädchen gehen eine Wette ein und verschwinden einfach in den Wald. Plötzlich fällt Josefine vom Pferd. Nele kommt ihr zur Hilfe und merkt, dass Josefine eigentlich gar nicht so dumm ist….

 Empfehlung:

Mir gefiel das Buch gut. Es ist für Mädchen ab ca 8 Jahren, die gerne Pferdebücher lesen. Von Nele gibt es noch mehr Bücher.

JBR1

Ann-Sophie, 7. Klasse