schicksal

John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Hazel, bei der unheilbarer Lungenkrebs diagnostiziert wurde, liest immer und immer wieder dasselbe Buch. Da sie nicht mehr in die Schule gehen kann, möchte ihre Mutter, dass sie einer Selbsthilfegruppe für krebserkrankte Jugendliche beitreten soll. Nach einigem Zögern macht Hazel es. In der Gruppe lernt sie Augustus kennen, mit dem sie öfter etwas unternimmt und in den sie sich verliebt, obwohl sie das gar nicht will.

Hazel schreibt dem Autor ihres Lieblingsbuches, dass sie ihn gerne kennenlernen möchte. Erst nach längerer Zeit erhält sie Antwort: Der Autor lädt sie ein, nach Holland zu kommen. Hazel und Augustus möchten so gerne fahren, aber….

Empfehlung:

Ich würde das Buch ab 13 Jahren empfehlen. Das Buch ist so super geschrieben, dass man sich einfach in das Buch hineinversetzen kann. Man muss manchmal weinen und manchmal lachen – EINFACH SUPER!

JBR1

Ann-Sophie, 7. Klasse