Kategorien
wir empfehlen...

Was empfehlen unsere KollegInnen für die Sommerferien?

Silke Amthor, Kinder- und Jugendbibliothekarin in der Zentralbücherei Apenrade, gehört zu den Autofahrerinnen, die liebend gerne Hör-CDs während der Fahrt konsumieren. 

Sie empfiehlt die neue und beliebte Reihe von Lucinda Riley, die bis jetzt die Bände „Die sieben Schwestern“, „Die Sturmschwester“ und „Die Schattenschwester“ umfasst. Silke fasst für uns den Inhalt zusammen:

6 kleine Mädchen werden im Säuglingsalter von einem geheimnisvollen Milliardär adoptiert. Ihre Kindheit verbringen alle auf einem am Genfer See gelegenen Anwesen. Der Adoptivvater Pa Salt  sorgt dafür, dass alle Kinder eine Ausbildung ihren persönlichen Anlagen entsprechend erhalten. Jeder Titel erzählt die Geschichte einer Adoptivtochter  und setzt zum Zeitpunkt des Todes von Pa Salt ein. Sein Vermächtnis ist es, das jedes Kind nach seinen Wurzeln sucht und nach Möglichkeit findet. Bei der Testamentseröffnung erhält jede Tochter Hinweise, die sie zu ihrer ursprünglichen Familie führen.

Riley hat lädt die Hörer dazu ein, die Geschichte der Familie d’Aplièse zu verfolgen und den besonderen Lebensweg der einzelnen Schwestern zu erspüren. Gekonnt führt sie dabei durch die Geschichte der vergangenen zwei Jahrhunderte. Berühmte Bildhauer und Komponisten werden zum Leben erweckt und in das Romangeschehen eingebunden. So treffen wir im 2. Band „Die Sturmschwester“ auf Edvard Grieg und sein großes Schaffen und können miterleben, wie  die Vertonung von Solveigs Lied in Kristiania (Oslo) seine Uraufführung erlebt. Die Machtergreifung Hitlers und der Einmarsch in Norwegen hat jedoch traumatische Folgen für die Familie der Heldin.

In allen drei Hörbüchern lesen die Sprecher mit verteilten Rollen und lassen die Figuren gekonnt und sehr einfühlsam in den unterschiedlichen Zeitepochen agieren. Eine Empfehlung für Urlaube und lange Autofahrten.

Der 4. Band der „Sieben Schwestern“ erscheint im Oktober 2017 unter dem Titel „Die Perlenschwester“.

Lustig geht es bei „Tante Poldi und die sizilianischen Löwen“ von Mario Giordano zu. Tante Poldi, Anfang 60, zieht nach dem Tod ihres geliebten Pepe von München nach Sizilien. Als ein Bekannter ums Leben kommt, ist Tante Poldis Spürsinn geweckt. Ihre bayrischen Kommentare zur Leiche, dem Stand der Ermittlungen, dem Leben allgemein und der Liebe im Besonderen sind „herrlich kauzig“, so Silke und fährt fort: „Es bleibt es nicht aus, dass man sich vor Lachen auf die Schenkel schlägt und das während der Autofahrt. Giordano ist ein Sprachakrobat und Worterfinder und das kommt auch bei Tante Poldi zum Tragen. Witzig, komisch und schräg. Ein echtes Urlaubshörbuch.“

Neu im Kochbuchbereich ist das Buch „Abnehmen mit Sirtfood“, das seinen Schwerpunkt auf das Schutzenzym Sirtuin legt. Die Top 22-Lebensmittel, die Sirtuin enthalten, werden hier porträtiert und mit leckeren Rezepten abgerundet. „Sirtuine sind die neuen Stars am Anti-Aging Ernährungshimmel. Grüner Tee, blaue Beeren, roter Wein – sie alle enthalten den Schlüssel zum Schlank- und Schönsein.

In diesem Ratgeber gelangen wir zu interessanten Einblicke  wie sich Sirtuine im Körper, dank sekundärer Pflanzenstoffe, in unserer Ernährung aktivieren lassen und wie sich das wiederum positiv auf unseren Stoffwechsel auswirkt.“, so das Urteil von Silke.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..