Mitten im Zentrum Berlins liegt die Stadtteilbibliothek Tiergarten Süd in der Lützowstraße. Neben der traditionellen Büchereiarbeit begann sich seit 2014 ein weiterer Schwerpunkt zu entwickeln – die Grüne Bibliothek der Nachbarschaft. Inspiriert durch die in der unmittelbaren Nähe gelegenen Villa Lützow , auf dessen Außengelände sich ein Gemeinschaftsgarten „Wachsenlassen“ befindet, entstand hier mit Hilfe von Interessierten und Freiwilligen ein grüner Bildungsstandort.

Im Anbau der Bibliothek befinden sich die Räumlichkeiten der Grünen Bibliothek neben dem Stadtteilcafé, das bei sonnigem Wetter in den Garten einlädt.

Durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung wurden drei Schwerpunkte gefördert:

1. Medien

Urbanes Gärtnern, nachhaltige Lebensstile, Do-it-yourself, Kinder- und Jugendliteratur mit dem Schwerpunkt Natur / Naturerfahrung

2. Leih-Sämerei

Samenfestes Saatgut kann kostenlos entnommen und nach der Ernte wieder eingestellt werden

3. Veranstaltungen

Kostenlose Mitmachangebote zum Thema Gärtnern in der Stadt,

Kinder und Natur, Saatgut, Repair-Cafés / Nähwerkstatt, interaktive und kreative Sprachlernveranstaltungen, Kamishibais….

Das Herbarium erinnerte mich stark an meinen engagierten Biologie-Lehrer…..

Und draussen wächst und gedeiht es…

Eine inspirierende Bibliothek!!