Erstaunt blickten die Kinder am Freitagmorgen von ihren Frühstücksdosen auf, als es an die Schultür klopfte und sie Besuch von der „Bücherei“ bekamen.

Im Notfallkoffer, der neben Büchern auch Kissen, Decke und Kaffeebecher enthielt (man weiß ja nie, wie das in der Schule so vor sich geht), hatte sich klammheimlich Shrek versteckt.

Ihm war es in der Bücherei zu langweilig geworden und er freute sich auf den Besuch in der Schule. Bis Dienstag darf er jetzt in der 0. Klasse bleiben, bis der nächste Büchereibesuch vor den Ferien ansteht.

Die Kinder durften währenddessen der Geschichte vom zahnlosen Sheriff Billy lauschen. Und als der Bösewicht geschnappt und hinter Gittern saß, brachen sie spontan in Applaus aus.

Pünktlich zum Pausenklingeln war der Schulbesuch vorbei.

Bis Dienstag!