Mit schweren Körben bepackt kam die Deutsche Schule Rapstedt heute vormittag zu Besuch. Und da nicht alle in die Autos passten, kamen erst die Unterstufler zum Aussuchen und im zweiten Durchgang die „Großen“.

Es wurde gestöbert, gelesen und ausgesucht. Jeder Schüler durfte 5 Bücher zum Mitnehmen auswählen. Sollte es nun das Minecraft-Buch, ein Kochbuch oder doch lieber das Pferde-Buch sein. Ein großer Stapel Garfield-Comics verschwand in der Kiste, während gerade bei den Kleineren doch darauf geachtet wurde, dass die Textmenge dem Lesevermögen entsprach.

Und das es den Kindern gefiel, fand ich kurz darauf an der Tafel: