Kategorien
Aktuelles Ausstellung

Kreative Praktikantin – neue Ausstellung mit Jana und Heike Thye

Die Freude ist groß, wenn sich die Praktikantin als sehr künstlerisch herausstellt. Flugs darf sie ihre eigene, erste Ausstellung konzipieren. Und da auch Mutter Heike kreativ ist, freuen wir uns über eine Doppel-Ausstellung mit Zeichnungen und gehäkelten Figuren.

Zusätzlich zum Erstellen, Aufhängen und Beschriften der Ausstellung sollte Jana auch einen Text über sich, ihre Arbeiten und ihr Praktikum verfassen:

„Hallo, mein Name ist Jana, ich bin 16 Jahre alt und habe eine Woche Praktikum in der Deutschen Bücherei Tingleff gemacht. Hauptsächlich habe ich Bücher ausgebucht, eingebucht und organisiert. Ich musste aber auch eine Ausstellung aus meinen Zeichnungen und den Häkelfiguren meiner Mutter erstellen. Das Zeichnen, Basteln und Malen habe ich von meiner Mutter. Ihr zufolge mache ich das schon seit meinem dritten Lebensjahr. Ob es gut aussah, ist eine andere Sache, aber es hat mir damals und auch heute noch Spaß gemacht. Am liebsten zeichne ich mit Bleistift und Fineliner und wenn ich mich besonders „funky“ fühle, auch mit Acryl und Wasserfarben.

Wenn ich male oder zeichne, habe ich immer eine Inspiration im Kopf, sei es eine Person, die ich einmal gesehen habe oder etwas aus dem Fernsehen. Manchmal suche ich im Internet, um herauszufinden, wie ich etwas genau zeichnen kann. (..) Es braucht seine Zeit, das richtige Gefühl dafür zu finden.

Meine Mutter hat früher auch gezeichnet und gemalt, jetzt häkelt sie lieber. Alle Figuren sind ohne Vorlagen gemacht.

Ihre Figuren sind sehr zeitaufwändig mit sehr vielen Details und Aufwand. Sie häkelt ebenfalls, weil es ihr Spaß macht und sie entspannt.

Die coolste Aktion, die sie meiner Meinung nach macht, ist, dass sie „Tröstemäuse“ (trøstemus) häkelt. Diese Mäuse gehen an Organisationen und Krankenhäuser, wo sie an Kinder verteilt werden, die sich bisher immer über eine kleine Maus gefreut haben.

In der Ausstellung hängen Zeichnungen von mir, die ich in den Jahren 2015 – 2019 gemalt habe. Von meiner Mutter sind Schlüsselanhänger, Schnullerketten, Babytiere und Figuren zu sehen, die sich mein Bruder gewünscht hat. Ein Teil steht zum Verkauf.

Zum Praktikum selber muss ich sagen, dass es mir überraschend gut gefallen hat. Man hat durchgängig etwas zu tun gehabt, und dadurch, dass sie viel mit Kindergärten und Schulen machen, war auch immer etwas Neues zu tun.

Als ich anfing, dachte ich, dass ich nur Bücher einsortieren und etwas über den Beruf zu wissen kriegen sollte. So war es aber überhaupt nicht. Es steckt so viel mehr dahinter.

Sollte ich jemals wieder ein Praktikum machen und kann keine andere Stelle finden, würde ich gerne wieder herkommen.“

 

Liebe Jana, es hat Spaß mit dir gemacht – und solche Praktikantinnen wie dich nehmen wir gerne wieder!

 

Eine Antwort auf „Kreative Praktikantin – neue Ausstellung mit Jana und Heike Thye“

Nun, dass Du Jana und Du Heike „etwas auf dem Kasten habt“, ist mir sehr gut bekannt!1 Auf jeden Fall herzlichen Glückwunsch Euch! Ich bin stolz auf meine Enkelin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..