Aus der Wochenendausgabe des Nordschleswigers. 04.04.2020

 

Eine kleine Geste, wie hier erwähnt, ein Osterbrief oder eine Tüte mit Büchern, bedeutet so viel in diesen Zeiten, wo viele Leute sich isolieren und einsam fühlen. Vielleicht sollten wir uns alle überlegen, wem wir heute oder morgen oder übermorgen eine Freude bereiten können.

Auf dem Spaziergang einen kleinen Blumenstrauß vor die Tür des älteren Nachbarn legen, einen Telefonanruf tätigen oder einen Brief an ein weiter entfernt wohnendes Familienmitglied schreiben. Mit den Kindern kleine Steine bunt bemalen und in der Nachbarschaft verstecken zur Freude anderer.

Kleine Gesten, die zeigen, du bist nicht alleine.

 

Ein schönes Wochenende euch allen.