Nach „Jim ist mies drauf“ und „Jim hat keinen Bock“ kommt endlich Neues von Jim, dem ewig grummeligen Schimpansen.

Begeisterte Kindergartenkinder amüsierten sich über den vor Wut explodierenden Affen, können sie sein Handeln doch gut nachvollziehen.

Das neue Bilderbuch heißt „Jim macht durch“. Jim freut sich – er geht zu einer Übernachtungsparty! Die ganze Nacht durchmachen! Was man da nicht alles machen kann! Er hat schon alles genau geplant: vom Mangotauchen, Termitenangeln, Gruselgeschichten erzählen bis zu Mitternachtssnacks und auf keinen Fall: schlafen!

Aber nichts läuft wie geplant: beim Mangotauchen verliert er, beim Rückenlausen sitzt er als letzter in der Reihe und je länger der Abend, desto mehr Feiernde schlafen ein.

Und trotzdem stellt er am nächsten Tag fest, dass er Spass gehabt hat.

Wieder ein schönes Bilderbuch für den Kindergarten!

Fast noch besser ist aber der Comic „Kein Stress, Jim!“ Der Loewe Verlag hat eine neue Reihe im Programm, die Loewe Graphix heisst. Im besten Comicformat richten sich die Bücher gerade an leseschwache Kinder, die dann Jim oder auch das Magische Baumhaus als Viel Bild-Kurzer Text lesen können.

„Kein Stress, Jim“ ist voller Situationskomik. Auf 79 Seiten im DIN A 5 Format für das erste Grundschulalter oder zum Vorlesen geeignet.

Jim liebt seine einsamen Morgenspaziergänge. Heute aber wacht Nick, der Gorilla, früh auf und schließt sich ihm an. Und nicht nur er, die Gruppe wird immer grösser. Von Relaxen keine Spur mehr. Zum Glück hat Jim seine (Anti-)Stress-Orange, die er zum Beruhigen presst, um nicht zu explodieren. Was dann die Orange für ihn erledigt. Guter Rat teuer – eine neue muss her. Und so nimmt das Abenteuer seinen Lauf.

Hier darf laut geschmunzelt werden! Vielen Dank an Suzanne und Max Lang für die neuen Jim-Bücher.