Wenn im Unterricht das Thema momentan „Wolf“ ist, dann bietet sich die Beschäftigung mit „Rotkäppchen“ bei einem Büchereibesuch von selbst an.

Nachdem die 0. Klässler nicht nur das bekannte Märchen als Bilderbuchkino gehört hatten, sondern auch noch die Geschichte vom „Wolf im Nachthemd“, ging es an die Arbeit.

Ziel war es, Stabpuppen für den Kamishibai-Rahmen zu erstellen, damit die Kinder ihr eigenes Rotkäppchen-Theater aufführen können.

Erster Schritt war die Überlegung, welche Figuren notwendig sind. Die Wahl fiel auf Wolf, Jäger, Rotkäppchen und Großmutter. Sofort ging es an die Arbeit, jeder malte die vier Figuren und durfte diese dann laminieren.

Danach wurden sie an ein Stöckchen geklebt und fertig waren die Figuren.

Es entstanden tolle individuelle Kreationen:

Natürlich wurden die Figuren gleich ausprobiert – allerdings fehlte der Hintergrund / das Szenenbild. Das wird jetzt in der Schule angefertigt. Rahmen und Figuren wurden freudestrahlend mitgenommen.