wollen wir gemeinsam am Donnerstag (24.03.). Wie bereits angekündigt, kommt der Tønder Kor unter Leitung von Antonia Blaser zu Besuch und erfreut uns mit Frühlingsweisen. Mitsingen ist bei bestimmten Liedern gerne gewünscht.

Gemeinsam mit der dänischen Bibliothek freuen wir uns auf einen musikalischen Abend im Zeichen des Frühlings.

Der Eintritt ist frei, Kaffee kostet 10 Kronen.

Wir beginnen um 19 Uhr im Borgersal Tinglev, Tinglev Midt 2.

Bis Donnerstag!

Fröhliche Blumenbilder entstanden heute, als die 0. Klasse zu Besuch war.

Voller Konzentration wurde gearbeitet, bis die Bilder fertiggestellt waren. So können wir auf den Saatgut-Tauschtag morgen einstimmen.

Zu Beginn gab es natürlich Bilderbuchkinos, in denen es um Frühling, Säen und Saatgut ging. Und wer davon noch nicht genug hatte, wurde zum Samenbombenbau eingeladen.

Ton, mit Saatgut und Erde befüllt, wird zu Kugeln gerollt, getrocknet und hier und da in der Natur fallen gelassen. Wer weiß, vielleicht blüht es diesen Sommer besonders schön in Tingleff?

„Aufruhr im Gemüsebeet“ – so hieß heute die Geschichte, die die 0. Klasse bei ihrem Besuch zu hören und sehen bekamen. Während der alte Pettersson seine Kartoffeln setzt und Möhren sät, will Kater Findus viel lieber Frikadellen pflanzen. Ob das wohl funktioniert?

Das nahmen wir bei der nächsten Station zum Ausgangspunkt. Und wie ihr an den nachdenklichen Gesichtern sehen könnt, war diese Station gar nicht leicht.

Auf 13 Tellern waren unterschiedliche Samen verteilt, die einem Foto zugeordnet werden mussten. Mais, Haselnuss und Sonnenblume war noch relativ einfach, aber wie sehen Tomatensamen aus? Mohn? Kürbis? Gemeinsam wurde diese Aufgabe richtig gelöst.

Danach durfte sich auch die 0. Klasse ihre Tütchen mit Blumensamen füllen, die die Kinder mit nach Hause bekommen.

Die letzte Viertelstunde stand zum Spielen, Malen, Stöbern und Lesen zur Verfügung. Die Jungen bauten gemeinsam an der Eisenbahn und waren so stolz auf ihr Werk, dass sie noch etwas stehenbleiben durfte.

Durch den einsetzenden Nieselregen ging es zurück in die Schule – nächstes Mal steht ein Besuch meinerseits im Klassenzimmer an!

 

In der 1. Klasse steht das Thema „Frühling“ auf der Tagesordnung.

Neben einem Bilderbuchkino zum Thema wurde eifrig gebastelt.

Lauter bunte Saatgut-Tüten entstanden, die mit dem gespendeten Saatgut vom Sonnabend gefüllt wurden.

Jedes Kind durfte sich von Sonnenblumen, Bienenfreund und anderen einjährigen Sommerblumen nehmen und in die Tüte füllen. Diese darf mit nach Hause genommen werden in der Hoffnung, dass sie zu Hause zusammen mit den Eltern auf einem Stückchen Erde ausgesät werden. Wer weiss, vielleicht blüht es dann im Sommer besonders schön bei euch? Über ein Foto würden wir uns dann freuen!

Weiter ging es mit Eierkartons.

Diese wurden mit Blumenerde befüllt und Kresse ausgesät.

In den nächsten Wochen werden die Eierkartons in der Schule auf der Fensterbank stehen. So kann das Wachstum der Kresse beobachtet werden. „Wozu braucht man denn Kresse?“ Wie aus der Pistole geschossen kam die Antwort: „Wenn man Geschmack an seinem Essen haben will und zur Dekoration!“

Schwer bepackt ging es zurück in die Schule. Bis zum nächsten Mal!