Unser Highlight des Herbstes:

Kim Schmidt, Cartoonist aus Dollerup, bekannt durch seine „Local Heroes“-Cartoons, stellt in Tingleff aus.

moin_ohne

Nach dem Motto „Jeder nach seiner Schnauze“ / „Hver ko med sin mule“ sind seine Cartoons auf allen fünf Sprachen der Grenzregion zu sehen – auf deutsch und dänisch, plattdütsch, synnejysk und frasch –

synnejysk

und, wie passend,  in Tingleff stellt er sowohl in der deutschen als auch in der dänischen Bücherei aus.

Eröffnet wird die Ausstellung mit einem vergnüglichen Vortrag von Marco Petersen, Kulturwissenschaftler an der Dansk Centralbibliotek in Flensburg zum Thema „Humor an der Grenze“.

Er gibt einen unterhaltsamen Einblick in die Geschichte und Spielarten des Humors und der humoristischen Zeichnungen. Dabei geht es letztlich um die Frage, ob sich auch nationale oder sogar regionale Unterschiede erkennen lassen. Worüber lacht der Däne, was findet der Deutsche witzig und gibt es vielleicht sogar einen speziellen Humor im Grenzland?

Der Vortrag ist auf deutsch.

 

Wir freuen uns, wenn ihr zahlreich am

Donnerstag, 17.09.2015, von 17 – 18 Uhr

Bürgersaal Tingleff, Tinglev Midt, 6360 Tinglev

erscheint, um mit uns die Ausstellung zu eröffnen. Der Eintritt ist kostenlos.

Die Ausstellung ist vom 17.09. bis zum 08.10. in den Räumlichkeiten der dänischen und der deutschen Bücherei zu sehen.

 

Jeder nach seiner Schnauze

 

 

Eigentlich nichts Neues, sollte man meinen:

Aber der Wechsel in dem einen Bücherbus steht kurz bevor, es wird gerade die Einarbeitungs-Abschiedsrunde gefahren, damit der Übergang nahtlos klappt.

Dreimal dürft ihr raten, an wen ich gedacht habe, als ich auf folgenden „Local Heroes“ / Kim Schmidt stieß (danke Lauenburg!):

Fahrbücherei

P.S. Wer noch Bedarf an Wochenendlektüre hat, wir sind morgen von 10 – 13 Uhr für euch da!