Kategorien
Aktuelles

Ei, Ei, Ei und das kurz vor Ostern!

Die 0. Klasse beschäftigte sich diesmal nach dem Genuß eines Bilderbuchkinos mit dem Thema „Ei“. Von unseren Kolleginnen aus Hadersleben hatten wir wunderbare Bildkarten ausgeliehen, auf denen verschiedenste Eier und Tiere zusammengeführt werden sollten.

Wie sieht ein Schlangenei aus? Und ist das jetzt Frosch- oder Fischlaich? Dinosauriereier? Spiegeleier????

Die Kinder hatten viel Spaß beim Zuordnen und beim Entziffern.

Im Anschluss wurden Saatgut-Eier geformt. Ein herrliches Matschen mit Ton, Blumenerde und Saatgut, alles wurde zu einem Ei geformt.

Wer weiß, vielleicht werdet ihr im Laufe des Jahres in Tingleff, Uge, Holbøl oder Vilsbæk an unerwarteten Stellen von Sonnenblumen, Ringelblumen und anderen schönen Blumen überrascht…..

Kategorien
Veranstaltungen

Stauden, Kürbisse und Tomatensamen wechselten die Hände

Sonnabend luden wir zum ersten Mal zum Staudentausch – Herbstmarkt ein. 11 Gartenfreunde folgten der Aufforderung und tauschten nach Herzenslust. Anisisop, Schmetterlingsflieder und Tomatensamen wechselten die Besitzer. Es wurden Ratschläge und Empfehlungen ausgetauscht. „Weißt du, wo man Quitten dieses Jahr herbekommt?“ fragte die eine Gartenfreundin. „Du kannst zu mir kommen und ernten, ich mag sie nicht so gerne.“

„Was macht man gegen Braunfäule bei den Tomaten?“ Da war unsere Tomatenexpertin gefragt und wusste Rat.

Stecklinge von Buntnesseln in den verschiedensten Varianten stehen jetzt im Wasser, um zu bewurzeln.

„Ein schöner Vormittag“, so war man sich einig, „lass es uns im nächsten Jahr wiederholen.“

Wir hoffen, dass dann die Corona-Situation überstanden ist und sich dann mehr Besucher trauen. Macht euch schon einmal ein Kreuz in den Kalender: erster Sonnabend im März und erster Sonnabend im Oktober.

Kategorien
Aktuelles

Blumen und Blumensamen – wir stimmen auf morgen ein! 0. Klasse

Fröhliche Blumenbilder entstanden heute, als die 0. Klasse zu Besuch war.

Voller Konzentration wurde gearbeitet, bis die Bilder fertiggestellt waren. So können wir auf den Saatgut-Tauschtag morgen einstimmen.

Zu Beginn gab es natürlich Bilderbuchkinos, in denen es um Frühling, Säen und Saatgut ging. Und wer davon noch nicht genug hatte, wurde zum Samenbombenbau eingeladen.

Ton, mit Saatgut und Erde befüllt, wird zu Kugeln gerollt, getrocknet und hier und da in der Natur fallen gelassen. Wer weiß, vielleicht blüht es diesen Sommer besonders schön in Tingleff?

Kategorien
Aktuelles

Tausche Tomate gegen Sonnenblumen

Viele Spenden wurden uns beim Saatgut-Tauschtag überlassen – Tomaten- und Blumensamen, Kräuter und Gemüse. Diese sind jetzt getütet und stehen für unsere Leser kostenlos zur Verfügung. Während der Öffnungszeiten könnt ihr auswählen, was ihr braucht. Gleichzeitig nehmen wir auch gerne neues Saatgut entgegen. Oft ist in den gekauften Tütchen mehr drin, als man für einen kleinen Garten braucht. Und bevor das Saatgut alt und vergessen in einer Ecke liegt, kann man ja jemanden anderes damit erfreuen……..

Gartenbücher und -zeitschriften zum Nachschlagen kann man bei uns natürlich auch entleihen. Da kann der Frühling kommen!

Kategorien
Aktuelles

0. Klasse zum Thema Frühling

„Aufruhr im Gemüsebeet“ – so hieß heute die Geschichte, die die 0. Klasse bei ihrem Besuch zu hören und sehen bekamen. Während der alte Pettersson seine Kartoffeln setzt und Möhren sät, will Kater Findus viel lieber Frikadellen pflanzen. Ob das wohl funktioniert?

Das nahmen wir bei der nächsten Station zum Ausgangspunkt. Und wie ihr an den nachdenklichen Gesichtern sehen könnt, war diese Station gar nicht leicht.

Auf 13 Tellern waren unterschiedliche Samen verteilt, die einem Foto zugeordnet werden mussten. Mais, Haselnuss und Sonnenblume war noch relativ einfach, aber wie sehen Tomatensamen aus? Mohn? Kürbis? Gemeinsam wurde diese Aufgabe richtig gelöst.

Danach durfte sich auch die 0. Klasse ihre Tütchen mit Blumensamen füllen, die die Kinder mit nach Hause bekommen.

Die letzte Viertelstunde stand zum Spielen, Malen, Stöbern und Lesen zur Verfügung. Die Jungen bauten gemeinsam an der Eisenbahn und waren so stolz auf ihr Werk, dass sie noch etwas stehenbleiben durfte.

Durch den einsetzenden Nieselregen ging es zurück in die Schule – nächstes Mal steht ein Besuch meinerseits im Klassenzimmer an!

 

Kategorien
Aktuelles

1. Klasse – Bitte an die Eltern

In der 1. Klasse steht das Thema „Frühling“ auf der Tagesordnung.

Neben einem Bilderbuchkino zum Thema wurde eifrig gebastelt.

Lauter bunte Saatgut-Tüten entstanden, die mit dem gespendeten Saatgut vom Sonnabend gefüllt wurden.

Jedes Kind durfte sich von Sonnenblumen, Bienenfreund und anderen einjährigen Sommerblumen nehmen und in die Tüte füllen. Diese darf mit nach Hause genommen werden in der Hoffnung, dass sie zu Hause zusammen mit den Eltern auf einem Stückchen Erde ausgesät werden. Wer weiss, vielleicht blüht es dann im Sommer besonders schön bei euch? Über ein Foto würden wir uns dann freuen!

Weiter ging es mit Eierkartons.

Diese wurden mit Blumenerde befüllt und Kresse ausgesät.

In den nächsten Wochen werden die Eierkartons in der Schule auf der Fensterbank stehen. So kann das Wachstum der Kresse beobachtet werden. „Wozu braucht man denn Kresse?“ Wie aus der Pistole geschossen kam die Antwort: „Wenn man Geschmack an seinem Essen haben will und zur Dekoration!“

Schwer bepackt ging es zurück in die Schule. Bis zum nächsten Mal!

Kategorien
Aktuelles Veranstaltungen

Der Frühling naht – kommt zum Saatgut-Tauschtag!

Lila Bohnen, gelbe Tomaten, scharfe Chilis –

wer wünscht sich nicht mehr Auswahl im Garten, als der Supermarkt zu bieten hat?

Rechtzeitig zum Start der neuen Gartensaison könnt ihr euren Bestand an Saatgut auffüllen und das gratis!

 

Saatgut – Tauschtag

Sonnabend, 02. März 2019

10 – 12 Uhr

 

Wie funktioniert unser Treffen?

Jeder Teilnehmer bringt überschüssiges Saatgut, Pflanzen oder Stecklinge mit, die beschriftet sind. Von dem gemeinsamen Tisch darf man sich dann nach Herzenslust bedienen.

Bei Kaffee und Kuchen könnt ihr auf Deutsch und auf Dänisch fachsimpeln und Tipps und Informationen austauschen oder in unseren Gartenzeitschriften blättern.

Gerne nehmen wir auch Saatgut-Spenden zum Aufbau einer Saatgut-Bank an, die wir unseren Nutzern zur freien Verfügung stellen.

Bitte meldet euch kurz an, damit wir planen können.

Die Teilnahme ist kostenlos!

 

Lørdag, 2. marts 2019 

   kl. 10-12

Vi holder frøbytte på det tyske bibliotek i Tinglev. Her kan der byttes frø og planter så meget I har lyst til. Tag en god havesnak med de andre over en kop kaffe, om den er på tysk eller dansk er lige meget. Her på stedet er vi tosprogede.

Biblioteket ligger lige over for kirken, så det er nemt at finde.

Alle er velkomne. Husk at tage små poser / kaffefiltre med til de nye frø. Nemmest for alle er hvis frøene allerede er pakket i små poser.

Vi modtager også gerne overskudsfrø. Vi vil gerne etablere en lille frøbank her på biblioteket hvor der fremadrettet kan doneres frø til fri benyttelse. Som det første projekt vil vi gerne understøtte skolen, som er ved at etablere en skolebigård med angrænsende blomsterbede. Så alle donationer er velkomne.

Arrangementet er gratis og alle er velkomne. Vi glæder os til at se jer!

Kategorien
Aktuelles Veranstaltungen

Sammelt ihr schon eifrig für den Saatgut-Tauschtag?

Am ersten Sonnabend im März nächsten Jahres wiederholen wir unseren beliebten Saatgut-Tauschtag. Alle sind herzlich eingeladen – und jetzt ist die beste Zeit, sich darauf vorzubereiten. Die Samen trocknen auf den Blütenständen, Tomaten und Chilis reifen in den Gewächshäusern. Jetzt heisst es: sammeln, trocknen, beschriften.

Mette Petersen, die an dem diesjährigen Saatgut-Tauschtag die Einführung gehalten hat, öffnet an diesem Sonnabend ihre Gartentür für interessierte Gäste und  informiert über die Gewinnung von Saatgut. Hier der Artikel aus Jydske Vestkysten. Mette wohnt auf Broagerland.

Kategorien
Aktuelles Veranstaltungen

Über 50 verschiedene Tomatensorten standen zur Auswahl….

aber auch alte Erbsensorten, Chilisamen, Stecklinge, Blumensamen und und und. Die Auswahl war riesig, und deshalb brauchten die anwesenden 15 Teilnehmer unserer Veranstaltung „Gelbe Tomaten, lila Bohnen – Saatgut-Tausch“ auch sehr lange, bis sie sich durch die mitgebrachten Saatgut-Tüten gearbeitet hatten. Die Spenderinnen standen bei Nachfragen mit Rat und Tipps zur Verfügung.

Mette Petersen aus Broager eröffnete den Sonnabend Vormittag mit einer kleinen Einführung zum Verein „Frøsamlerne„, der sich dem Erhalt der alten Nutzpflanzen verschrieben hat. Im Zuge der Monopolisierung des Saatgutes auf wenige große Anbieter reduziert, verschwinden die alten Sorten nach und nach. Dabei enthalten beispielsweise viele der alten Kohlsorten Bitterstoffe, die bei den modernen Sorten weggezüchtet wurden. Diese Bitterstoffe, so hat die neueste Forschung nachgewiesen, helfen bei der Vorbeugung von Krankheiten wie Diabetes.

Unsere Vetreterin vom deutschen „Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielvalt VEN“ konnte leider wegen des Wetters nicht kommen. Wir stellen aber gerne Informationsmaterial für Interessenten zur Verfügung.

So gut wie alle hatten Saatgut mitgebracht, mitnehmen durfte man, soviel man wollte, aber in Maßen. Was will man auch mit 20 Samen derselben Tomatensorte, wenn man aus über 50 verschiedenen wählen kann?

Speziell für Kinder / Schulgärten / Kindergärten gab es Überraschungstüten, die von Tony Bülow doniert wurden. Aus gespendetem Saatgut stellt er diese Tüten zusammen, die Kindern die Freude am Garten vermitteln sollen und gratis bestellt werden können.

Es hat allen viel Spaß gemacht.

„Nächstes Jahr wieder“, so der einhellige Tenor. „Dann machen wir eifrig Werbung im Bekanntenkreis!

Je mehr kommen, desto größer die Auswahl!“

 

 

Kategorien
Aktuelles Presse Veranstaltungen

Ein kalter Morgen in Tingleff….

Schnee und Kälte haben am letzten Tag des Februars Einzug gehalten

– und dabei träumen wir von Frühling!

Deswegen laden wir euch am Sonnabend zu unserem Gartentreff ein, wo Saatgut und Gartenwissen ausgetauscht werden kann. Dann ist die Vorfreude auf das kommende Frühjahr umso größer. Parkplätze findet ihr bei Aldi oder gegenüber bei der Kirche. Alle sind herzlich willkommen, auch wenn man kein Saatgut zum Tauschen hat. Aber vielleicht habt ihr einen Ableger? Selbstgemachte Pflanzschilder? Je mehr sich beteiligen, umso größer ist die Auswahl für alle.

Wir freuen uns auf euch!

(Nordschleswiger, 27.02.2018)