Kategorien
JBR - Jugend Bücher Redaktion wir empfehlen...

Celine: Ayla und der Clan des Bären – Jean M. Auel

Ayla

Ayla und der Clan des Bären / Jean M. Auel

30.000 Jahre vor unserer Zeit – ein Mädchen, das nach einem Erdbeben die einzige Überlebende ihres Stammes ist, wird von einer Gruppe Neandertaler gefunden. Eine Frau aus der Sippe beschließt, das Kind mit sich zu nehmen, und nennt sie Ayla. Von diesem Tag an ist Ayla Mitglied des Stammes. Sie lernt die Sprache und hält sich selbst für eine von ihnen. Doch nicht alle mögen sie und sehen sie nur verächtlich an. Ayla muss viele schlimme Sachen erdulden, denn Frauen stehen ziemlich weit unten in der Rangfolge und haben nichts zu sagen.

Als Ayla vergewaltigt wird und später ein missgestaltetes Kind zur Welt bringt, wird der Hass auf sie noch größer. Ihr größter Gegner Broud wird kurz darauf zum Anführer ernannt. Er will Ayla zu seiner 2. Frau machen, um sie zu mehr Gehorsam zu zwingen, ihr Sohn soll woanders untergebracht werden.

Doch Ayla weigert sich und wird daraufhin vom Clan verstoßen. Ihren Sohn muss sie zurücklassen, sie selbst wird vom Clan als tot bezeichnet. Und so zieht Ayla alleine davon in eine unbekannte Welt außerhalb des Clans…..

Ich fand das Buch sehr, sehr spannend, da das Leben der Neandertaler gut beschrieben ist. Das Buch ist eher etwas für ältere Jugendliche oder Erwachsene. Es gibt noch 5 weitere Bände mit Ayla.

Celine

Celine, 8. Klasse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..